Abwicklung

Abwicklung der Maßnahmen

  • Der Förderwerber bespricht die geplante Maßnahme mit dem zuständigen Gemeindewaldaufseher.
  • Wenn grundsätzliche Voraussetzungen gegeben sind, wird der jeweils zuständige Bezirksförster tätig. In jedem Fall wird eine Beratung vor Ort seitens des Försters (vielfach in Zusammenwirken mit dem Gemeindewaldaufseher) durchgeführt. Bei Maßnahmen die im Rahmen der VERORDNUNG LÄNDLICHE ENTWICKLUNG gefördert werden, ist die Ausfertigung eines "Beratungsformulars" (Spezifikationsformular) notwendig. Dieses wird sowohl vom Förderwerber als auch vom zuständigen Bezirksförster - nach exakter Beratung, Infomration und Aufklärung unterzeichnet.
  • Entspricht das Vorhaben sämtlichen Richtlinien und Vorgaben, werden gemeinsam Kosten geschätzt und diese im Kostenvoranschlag der Bezirksforstinspektion Osttirol (Jahresarbeitsprogramm) erfasst.
  • Im Anschluss daran kann die Arbeit vor Ort erledigt werden. Diese Waldarbeiten können entweder durch den Waldeigentümer selbst, oder durch qualifizierte Unternehmen durchgeführt werden.
  • Im Rahmen der Abwicklung ist es von besonderer Bedeutung, die Arbeiten rechtzeitig dem Gemeindewaldaufseher anzukündigen. Dieser unterstützt durch aktive Beratung die Arbeiten vor Ort.
  • Es sind exakte Aufzeichnungen über die getätigten Arbeiten (Flächenausmaße, Stückzahlen, Arbeits- und Maschinenstunden-aufzeichnungen etc.) mit Ort und Datum zu führen.
 

Förderabrechnung - Eigenleistung

Über den Waldpflegeverein Lienz können nur Nettobeträge gefördert werden. Die anerkannte Eigenleistung gilt auch als Nettobetrag.

Die erbrachte Eigenleistung kann über Abrechnungsformulare die beim Gemeindewaldaufseher erhältlich sind, geltend gemacht werden.

Der WPV Lienz beantragt die Förderung und leitet sie an den entsprechenden Förderwerber weiter.

Beispiel

Eigenleistung 1.000 €

Förderbarer Nettobetrag 1.000,00 €
Förderung 700,00 €
Dieser Betrag wird an den Förderwerber „weitergeleitet“. 700,00 €
 

Förderabrechnung - Unternehmerleistungen/Rechnungen


 

Weiterlesen...